Fish & Fritz – almost crisp Yorkshire Tales (4)

Meriten statt Flöhe: Lord Barkville (l.) und der Duke of Bellington (r.) (Foto: Munich Globe Bloggers)

„Dog friendly Hotel“ ist maximales britisches Understatement. „Dog adoring Hotel“ müsste es heißen. Oder „Dog celebrating Hotel“. Das Devonshire Arms Country House Hotel & Spa, wie es in voller Nobleman-Länge heißt, ist ein kleines Versailles, gewidmet Seiner Waujestät Struppi XIV. Den Pracht-Salon zieren eine Hunde-Tapete, Hunde-Porträts und eine …

[weiter lesen]

Fish & Fritz – almost crisp Yorkshire Tales (3)

Bride and Apple Juice? Nee, das war ja von Jane Austin (geborene Powers), ach, egal! (Foto: Munich Globe Bloggers)

Brontëmania ist die kleine, schüchterne Schwester der Beatlemania. Magersüchtig, die Seele übersät mit Weltschmerz-Kratern. Diese Euphorie-Gouvernante hat meinen Geist korsettiert wie eine post-viktorianische Büchsen-Sardine. They call it Haworth Syndrom. Auffi muass i. Der Hügel ruft. Wuthering Heights. Das sturmhohe …

[weiter lesen]

Fish & Fritz – almost crisp Yorkshire Tales (2)

Hier hat der Sturm ihr Haar zerzaust, dort fallend Wasser sie berauscht: die schicksalhafte Welt der Brontë-Babes (Foto: Munich Globe Bloggers)

Who the fuck is Brontë? Fritzga kurbelt die Augen nach oben. So wie die Uhus das mit ihrem Kopf machen. Okay, so ähnlich. Als Fritzgas Augen wieder da sind, kommen die akustischen Untertitel dazu: „Wuthering Heights.“ „Wondering Heinz?“ „Wu-the-ring Heiiiiights!“ „Oha! Dachte, das ist von Kate Bush.“ Statt Augenrollen gibt es jetzt einen Zwacker …

[weiter lesen]

Fish & Fritz – almost crisp Yorkshire Tales (1)

Die drei Pfaffen: See no ghost, hear no ghost, talk to no ghost (Foto: Munich Globe Bloggers)

I’m not amused. Schon wieder winselt dieser Ghost-Trail-Trottel, ich solle mein 70s-Style-Notebook wegstecken. Fürchtet, ich stehle ihm seine Gags und ruiniere ihn. „Watch it, Bürschchen!“, tickert mein Hirn. „Wenn du mich weiter nervst, bekommt diese geistreichste Stadt der Welt noch einen Geist dazu.“ Einen, der aussieht wie ein Bastard …

[weiter lesen]

Aus’checkt is!

Heute im neo-bavarian Kitsch-Dirndl-Blau (Logo: Max Lichtenberg)

Ein Lebenszeichen der Munich Globe Bloggers zum Start der Royal Bavarian Koma-Wochen? Yep, that’s no Zufall. Zu Füßen der angenehm unbedirndlten Bavaria brechen sie seit heute wieder Guinnessbuch affine Rekorde in den bayerisch-indigenen Extremsportarten Herden-Abstürzing, Advanced Wild-Biesling (Open-Air-Urinating), Power-Reihering (Blitz-Maß-Returning) und Massive Boobs-Grapsching …

[weiter lesen]

Seite 20 von 47« Erste...10...1819202122...3040...Letzte »