Leute neben der Spur (11)

Katrinha und Antoninho aus Nova Hunsrück, Brazil do Sul (Foto: Frank Sputh)

Dieser Zé do Rock! Einmal in Fahrt, ist er kaum zu stoppen. Vermöbelt uns und unsere kostbaren (und selbst per Hand gefangenen) Leser mit seinem selbstgemachten europano. Immerhin: Wir lernen hier eine ganze Kiste über dieses Jammerland Brasilien, wo vermutlich deshalb so viel gejammert wird, weil so viele alemãos dahin rübergemacht haben …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (10)

Forget Samba. Der Brasilianer tanzt an kreuzgraden Almdudler (Foto: Frank Sputh / Schroeder liegt in Brasilien)

Here she comes: die nächste Quatsch-Runde mit unserem frisch eingeflogenen Experten für World Wide Hängematting und Kinky Individual-Sprech: Zé do Rock. Nach einer zweistündigen Blitz-Siesta erzählt er uns hellwach wie ein High-Noon-Mexikaner von seinem Filmklassiker Schroeder liegt in Brasilien, von dem die Gesundheitsministerien weltweit …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (9)

Snow gets in your eyes: German Raucherpause (Foto: Zé do Rock)

Und hier kommt die Fortsetzung unserer Plauderei mit dem Guru des Kaudadeutsch Zé do Rock. Nach einer kurzen Zigarettenpause erzählt er uns von seiner Reise durch das Verbots-affine Schrägland Brasilien. Munich Globe Bloggers: Für dein neues Buch bist du monatelang durch Brasilien getrampt. Eine gutes Land für Autostop? Zé do Rock: …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (8)

Looking for a Fluchtweg: Maldives-Prisoner Zé do Rock alias Jailhouse-Rocky (Foto: Zé do Rock)

Zé do Rock – Literat (fom winde ferfeelt), Filmregisseur, Sprach-Designer (brazileis, kaudadeutsh, ultradoitsh, wunschdeutsch forte etc.), Globetrotter und Blogger aus Porto Alegre, São Paulo, Stuttgart (der Ärmste!) und München – erholt sich gerade auf den Malediven von seinem neuen Buch per anhalter durch die brasilianische galaxis …

[weiter lesen]

The Year of the Lists

Alarmstufe Gelb: die Listen kommen - leave your brain behind and run like f* Störtebeker! (Logo: Max Lichtenberg)

Ist unser Chef ein verfluchter Listen-Sauger? Ein f* Index-Vampir? Vampirismus – in welcher Form auch immer – ist ansteckend. Behauptet unser top-seriöser Chef-Praktikant Lord Waldemar. Wir haben unseren Chef vorsorglich gepfählt. Okay, die Office-Version davon: mit Heftklammern getackert. Kamen leider nicht durch seine fünf Pullover-Schichten. High-Tech-Pam hat’s sogar mit einer Dr.-Van-Helsing-Pfähl-App …

[weiter lesen]