Dublin’s Quirky Seven ‒ Das Special (6)

Der Wind säuselt wie Enya. Geradezu vitalisierend, diese irische Herbstluft auf der Haut. Weckt Erinnerungen an alte Seifenwerbung. Irischer Frühling. „Komm in die herzhafte irische Frische.” Gab’s diese Seife auch in Irland? Oder hieß sie da vielleicht Swedish Summer? Der schwedische Sommer ist ja vom Temperament her auch nicht gerade ein Mexikaner …

Weiterlesen

Dublin’s Quirky Seven ‒ Das Special (5)

Who killed the Kennedys? Gut, dass die Rolling Stones ihre Frage selbst beantwortet haben. Wir hätten es nicht gewusst und nur eine weitere toupetschäumende Verschwörungstheorie angerührt. Unsereins hält sich lieber an Fakten, um nicht zu sagen Motherfakten. Haben wir von unserem Chef. Sein Cityguide Dublin zu Fuß ist quasi die …

Weiterlesen
Vom Beer-Totaler zum Greet-Totaler: Der Dubliner grüßt mit jedem Körperteil (Foto: Munich Globe Bloggers)

Dublin’s Quirky Seven – Das Special (2)

Das Kleeblatt-Logo der Dublin Greeters kommt ein bisschen psychedelisch daher, wie mit dem Finger in Guinness-Schaum gemalt. Kosmisch angehaucht. Hat was. Und allemal besser als von einer Schnapsfahne umflattert zu werden. Wir wollten uns eigentlich einen Dublin Greeter schnappen und mit ihm eine Runde durch seine Hood drehen. Greeters, das sind …

Weiterlesen
Cover_Byrne_Bicycle_sm

Ride, ride, ride, ride your bike

Wer aktiv in den 80ern gelebt hat, kennt zumindest seine Stimme. David Byrne war der singing head der Talking Heads: „Fa fa fa fa fa fa fa fa fa far better / Run run run run run run run away“. Genau. Mucke macht er immer noch. Außerdem ist DaBy ein weit gereister Cyclosoph. New York, Istanbul, Buenos Aires, Sydney, London, Manila, Berlin, San Francisco. Sein Klapprad immer dabei …

Weiterlesen
1 2