Don’t würfel your Europareise!

Go-Euro-Express: Sorry, no stop in f* Düsseldorf (Sreeny: GoEuro.de)

Neulich gab’s ‘ne Meldung vom Allgemeinen Dingsda … genau … Verkehrsclub (VCD). Message: Bahnfahrten in die Nachbarländer sind nicht nur ökologischer als Flugreisen, sie sind sogar günstiger. Das passt natürlich prima zu der relativ neuen Multi-Mode-Suchmaschine (what a namekong!), die wir hier bejubelpersern. GoEuro checkt gleichzeitig …

[weiter lesen]

Everyone kisses a Stranger

Cover_Walkabouts_Train leaves2

„This album ist not a destination; it is an unfinished, personal journey. It is a quick flare across borders; both imagined and sturdy. It is the faint sound of the train as it turns the corner, away from well-worn landmarks and cultural filing cabinets.“ The Walkabouts als kunstvolle Diebe: 14 europäische Songs hat die Band aus Seattle geklaut und im eigenen Stil neu versoundet. Train Leaves at Eight ist entrückt wie die Zeit an einem fremden Bahnhof …

[weiter lesen]

Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (4)

Rügen_DSC_1217_rem_sm2

Apfelkuchen zum Frühstück. Wo haben Lydia und Martina ihre Engelsflügel versteckt? Leckerisimo, was sie uns da auftischen. Solche Nachbarinnen sollte man buchen können. Für unsere Expeditionslust muss heute die nähere Umgebung herhalten. Mönchgut heißt diese südöstlichste Ecke Rügens mit gefühltem Zehn-Kilometer-Sandstrand …

[weiter lesen]

Shannon Summer. Irisches Logbuch (3)

DSC_2075_rem_sm

Die vier Angeber-Ösis mit ihrer Queen Mary 2 brauchen eine gute Stunde, bis sie endlich an uns vorbei sind. Unser Hausboot Molly Malone liegt am Steg. Die Ösis schieben Vollgas. Halbe Schiffslänge hätte noch genug Statuspunkte abgeworfen. Wollen die an Deck inlineskaten? Brezner meint, das erinnere ihn an Spaceballs. …

[weiter lesen]