Lord Waldemar in Austria (6)

Triebesgrüße vom Achensee: Lord Waldemar besteigt Miss Hochiss (beide nicht im Bild) (Foto Munich Globe Bloggers)

Die Klettersteigerei am Achensee weckte meine Libido. Womöglich erinnerte es mich unterbewusst ans Fensterln. With the little difference: Statt einem drallen Dirndl mit heißer Füllung erwartete mich oben ein prüdes Gipfelkreuz mit kalter Brotzeit. Ich revitalisierte meine Laune mit einer modifizierten Zen-Formel: Das Butterbrot ist das Ziel. Schon flüsterte …

[weiter lesen]

Lord Waldemar in Austria (5)

Stahlseil to Heaven: Lord Senkrecht (nicht im Bild) bezwingt den Dalfatzer Wasserfall ohne Schwimmflügel (Foto: Munich Globe Bloggers)

Am Ende meiner Bushäusl-Kontemplation stand keine Auferstehung oder Himmelfahrt. Viel zu analog. Macht doch jeder 08/15-Heiligenschein-Träger. Nach dem Extreme-Bushäusl-Sighting in Vorarlberg überstürmte mich eine unbändige Lust auf „Äktschn“ (St. Arni). Eine Gemeinsamkeit mit den classic Himmelfahrern gab es doch: die vertikale …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (8)

Die Nacht war jung und brauchte das Geld. Capitolio, Havanna, Kuba (Foto: Munich Globe Bloggers).

„Oh, my Che!“ Erste Worte auf der Dachterrasse des Hotel Inglaterra. Unten der Parque Central, der Vorgarten von Havannas Altstadt. In der Hand einen Mojito. Ein stummes „Salud!“. The rest was silence. Ein Teil von mir wollte hier oben bleiben, der Sonne Mut zutrinken – untergehen ist nie einfach, nicht mal für Routiniers. Der andere Teil wollte hinunter, im Street-Modus die laue Sommernacht erobern …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (5)

Wag the Beach: Bredene - Las Vegas für Hunde (Foto: Munich Globe Bloggers)

Bei Anubis! Dieser Strand ist ein einziges riesiges Leckerli. Absof*lutely „feiiiin!“, wie meine Chefin sagt, wenn ich mich ausnahmsweise Knigge-kompatibel benehme. Mit hundert Hundesachen durch den Sand dalmatinern, das gelbe XXL-Ü-Ei (they call it „Boje“) anpinschern, Schiffsplanken aus den Wellen retrievern …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (4)

Look at them Ösis. Lordi, they know how to chill. Pertisau, Achensee (Foto: Munich Globe Bloggers)

Ein Herz für Ösis. So kennt mich der Chef. Letztes Jahr am Achensee hab’ ich mir zwei Klettersteige zur Brust genommen (Bericht folgt). Dieses Jahr möchte ich einfach den See umrunden. Zu Fuß. I call it Der Billige-Jakob-Weg. Den Fear Rabbit mal schön im Zylinder lassen: It’s not a Kirchweih- oder Dult-Rundweg. No Schmäh, folks. Pures …

[weiter lesen]

Seite 3 von 812345...Letzte »