Aussichten, für die man auf Reisen geht. Quasi „Aha!“ inside. Okay, eher outside.

Bolschiger Bastard von einem bezumnie Wohnbasar: Markthal Rotterdam (Foto: Munich Globe Bloggers)

Artwork Orange – Vier Dudes in Rotterdam (4)

„Chamacos, wo qualmt das Alpaka?“ Meine drei Co-Viajeros Zocco, Babuschka und Superpam saßen auf ihren Fietsen und waren scharf und bereit für ein bisschen gechilltes Citycruisen, was so was war die Tulpistan-Variante vom alten Easy Rider mit Peter Fonda und Dennis Hopper. Superpam aktivierte ihre …

Weiterlesen
Seine Hände fliegen durch die Luft wie Oscar die Supermaus: Bau-Visonär Niemeyer (Cover: Verlag Antje Kunstmann)

Der alte Mann und das Meer

Auf 104 Lebensjahre zurückzublicken, ist wie auf einem Hochhaus zu stehen. 104 Etagen über dem Boden. Eine erhabene Perspektive, um zu sehen, was ist, was nicht mehr ist und was kommen wird. Oscar Niemeyer hat viel gesehen. Schönes und Hässliches, Freiheit und Unterdrückung, Paläste und Favelas. Sein Rundumblick-Buch ist dünn, zart und luftig. Nirgendwo Geschwätzigkeit, Eigenlob oder Experten-Geschwafel. Der Nachwort-Balkon von Alberto Riva beansprucht fast so viel Raum, wie Niemeyers Haupttextgebäude …

Weiterlesen
1 2 3 9