Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (4)

Rügen_DSC_1217_rem_sm2

Apfelkuchen zum Frühstück. Wo haben Lydia und Martina ihre Engelsflügel versteckt? Leckerisimo, was sie uns da auftischen. Solche Nachbarinnen sollte man buchen können. Für unsere Expeditionslust muss heute die nähere Umgebung herhalten. Mönchgut heißt diese südöstlichste Ecke Rügens mit gefühltem Zehn-Kilometer-Sandstrand …

[weiter lesen]

Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (2)

Rügen_DSC_1129_rem_cut_sm

Frühstück im Wintergarten von Doris’ Apfel-Paradies. Superkaffee von Superpam. Entschädigt für ihre Ringelsocken, die wir auf jeder Reise ertragen müssen. Ebenfalls super: Brezners Breakfast-Soundtrack. Gute Nacht, Freunde. In der Version von Inga und Wolf. Wir sind also bestens gerüstet für die Seufz-Insel Hiddensee. …

[weiter lesen]

Unser Quartier (2)

Naturparadies Teutenberg: Gästezimmer im Gartenhaus (Foto: Munich Globe Bloggers)

Im Sommer kann Rügen ganz schön voll sein. Inselzug Roland rast, rußt und röchelt wie eine alte Fabrik auf Rädern. Am Königsstuhl spielen die Feriengäste Reise nach Jerusalem. Bei unserer Suche nach Ruhe, Natur und Gelassenheit wurden wir im Südosten Rügens fündig, in Alt Reddevitz auf der Halbinsel Mönchgut. Dort regiert Apfelkönigin Doris Teutenberg …

[weiter lesen]

Best of Baustellen

IMG_0781_sm

Eine Fahrradtour zu Münchens Großbaustellen? Darauf muss man erst mal kommen. Das ist deutlich neben der Spur. Klarer Fall: Diese Idee kommt von den Munich Globe Bloggers, möchte man meinen. Kommt sie aber nicht. Das Planungsreferat der Stadt München war schneller. Die präsentieren tatsächlich eine drei- bis vierstündige Fahrradrunde zu den – ja was eigentlich: …

[weiter lesen]

Seite 3 von 3123