Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (4)

Ausgerollt: Schwarz-roter Teppich für Old Jaggerhand & Richy the Keith - Stones Fan Museum, Lüchow (Foto Munich Globe Bloggers)

„Gimmetwo hört die Rollenden Steine von Lüchow. Die rufen ihn. Und … er … kommt.“ Eine andächtige Stille erfüllte den kleinen Raum. Immer noch sickerte Blut aus der Wunde in meiner Brust. Old Zockerhand beugte sich über mich. „Hat mein Bruder noch einen letzten Wunsch?“ Ich nickte mit den Augenlidern. Mein Bruder Schorli führe die Gefährten nach Lüchow …

[weiter lesen]

Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (2)

Blau wie das Rote Meer: unser Weg nach Dömitz (Foto: Munich Globe Bloggers)

Hitzacker. In der Drawehnertor-Schenke nuckelten wir an abenteuerlichen Friedensflaschen. Sie trugen den Namen eines legendären Seeräubers: Störtebeker. Meine Freunde hielten mich fest, damit ich nicht augenblicklich auf den Tisch sprang und mit einem imaginären Schwert fuchtelnd die unsterblichen Wortstreiche aus dem Munde des Piraten in den Raum hieb: „Nehmt dies vom König …

[weiter lesen]

Western von Gestern: Der singende Pfeil

Hits the cactus: Eric Pfeils gesungener Baedeker für den Wilden Westen (Cover: Trikont)

Was soll man halten von einem Mann, der sich Eric Pfeil nennt? Wenn er Chic Arrow heißen könnte? Rick Dart. Dick Shaft. Derek and the Shotgoes. Ein Mann, dessen lyrisches Ich mehrere Sonnenbrillen besitzt? Fuck him? Yeah. Aber nur, bis man seine Mucke geschlürft hat. Die hat nämlich viel von dem Zeugs, das diesem (und inzwischen fast jedem) Sommer verdammt noch mal abgeht: Stil. Die Liebe, Der Tod, Die Stadt, …

[weiter lesen]

Give us sun – we’ll give you fun

Dezenz ist der neue Glamour: Koloristischer Geniestreich in Resurrection-Beige (MGB-Logo: Max Lichtenberg)

Neulich haben wir sogar unseren 4. Geburtstag unkommentiert vorbeisnailen lassen, das Pop-up-Memo aus dem E-Kalender weggeklickt wie eine fucking Werbeunterbrechung. No need to mention the c-word. Das vom 75er Supertramp-Cover. We call it a längere Einatmungsphase. Danach sprudeln wir wieder aus allen Byte-Poren. Unser semi-außerirdischer Chef meinte, …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (15)

Mit allen Spülwassern gewaschen: Hitchbot knows how to thumb you down (Foto: Norbert Guthier / Ryerson University, Toronto, Canada)

Manche Tramper sind wie Schwiegermütter. Einmal drin in der Kiste, finden sie nicht mehr raus. In diesem Fall kein Problem. Hitchbot, den wir Jack nennen, weil Tramper nun mal so heißen, ist ein famoser Begleiter. Sprüche wie Belmondo, Weltmännlichkeit wie Sindbad der Seefahrer und diese Gummistiefel … Wir überlegen schon, ob wir ihm einen Schuhtausch anbieten sollen …

[weiter lesen]

Seite 4 von 18« Erste...23456...10...Letzte »