„Mehr Gitarre!“, sagte das Meer (1)

Rho_10240018_Embonas_rem_sm

Tsasta Tsatsikis saß in seinem Stammrestaurant Mavrikos. Küchenchef Dimitris persönlich brachte ihm den dritten Vorspeisen-Teller. Calamari mit Safran- und Rote-Beete-Soße. Beim Zeus! Hier mit Essen aufzuhören war schlimmer als ein Rendezvous mit der begnadeten Maria Callas abzusagen. Es war einfach sterbenslecker. Diese Soßen! „Dimitris, Soßen-Gott!“, brach es aus Tsatsikis heraus. …

[weiter lesen]

Der blaue Abt (2)

Málaga_DSCN0536_rem_cut_sm

Neuer Tag, neues Leben. Spritzig wie ein paarungsbereiter Halbgott reconquiste ich die Stadt, stürme das Tor zur Costa del Sol. Eine Prozession zu Ehren von St. Aspirinus auf der Palmen-Allee Paseo del Parque. Stolzer als Matadoren-Blut glänzt die Drei-Wetter-Taft gestählte Frisur in der andalusischen Sonne. Das Panorama von der Mauren-Festung Alcazaba …

[weiter lesen]

Der blaue Abt (1)

Trendy Málaga: Der schwarze Abt in confession blue. Und für die Kleinen gibt's Frühbüßer-Rabatt. (Foto: Munich Globe Bloggers)

Churros. Eingetunkt in dicke heiße Schokolade. In der Fastenzeit gibt’s nichts Besseres zum Frühstück. Extra provokativ schmecken die fettigen Churros vor dem Café Central an der Plaza de la Constitución, wo die Büßer vorbeitaumeln, eingemauert in stickige Schultüten-Kapuzen und straßenfegelange Gewänder, zerquetscht unter den tonnenschweren tronos. Tausende Büßer …

[weiter lesen]

Bad Religion?

Bangkok_Airport_Prayer Selection_IMG_4784_rem

Fühlt sich an, als wäre man gegen eine zu gut geputzte Scheibe gelaufen. Ein echter Wachmacher auf dem Weg zum Gate. Hakenkreuze – auch in der spiegelverkehrten Variante – gehören nicht wirklich zu den Symbolen, bei denen sich ein Europäer willkommen fühlt. Wer The Da Vinci Code – Sakrileg gesehen hat, ist natürlich voll im Bilde. In diesem Prayer Room des Bangkok Airport wird nicht mit ausgestrecktem rechten Arm gebetet …

[weiter lesen]

Seite 9 von 9« Erste...56789