Coconut Diary (1)

Tatort Palmenhain: Hier lag er. Und recherchierte kokosnussharte Fakten. Unser rastender Reporter (Foto: Munich Globe Bloggers)

Das Taxi schnupft den Asphalt wie Koks. Büsche gehen in Deckung. Ein Bauer greift sich an den Kopf. Zu spät. Sein Sombrero hebt ab in den blauen Himmel wie ein UFO. Satter Kontrast: Überall diese bonbonfarbenen Hindu-Tempel und hier drinnen auf der Rückbank leichentuch-blasse Gesichter. „Ich hab mal Michael Schumacher gefahren …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (3)

Leben neben der Spur: Anda und Töchterchen Lucina entsteigen dem Meer (Foto: Fuertescout)

Und hier der letzte Teil unserer Plauderei mit Anda Caliman aus Fuerteventura. MGB: Gewissens-Check: Mal bereut, dass du nach Fuerte ausgewandert bist? AC: Nein, noch nie nicht. Zu mir sagen die Urlauber oft: „Man merkt richtig, dass Sie Ihre Insel lieben.” Aber es ist nicht die Insel, die ich liebe. Eher das Leben an sich. Auf Fuerteventura genauso wie im Schwarzwald und in den Alpen, in Südtirol und Australien …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (2)

Nach Lanzarote? Immer gerade aus und am Wasser dann die Hose hochkrempeln (Foto: Fuertescout)

Und hier die Fortsetzung unserer Plauderei mit Anda Caliman aus Fuerteventura. MGB: Du führst viele Filmteams herum. In welcher Ecke würdest du Winnetou drehen? AC: Au ja! Würd’ ich wirklich gern. Vor allem, wenn ich dann Uschi Glas mit ihrer unwiderstehlichen Nscho-tschi-Frisur kennen lernen könnte (diese zwei geflochtenen Zöpfe an den Seiten find ich …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (1)

Guiri Guru Anda: Trinkt den Wind und kennt den Weg (Foto: Fuertescout)

Anda Caliman alias Fuertescout verließ 1995 seine schwäbische Hood. Seither wohnt, surft und arbeitet er auf der Kanareninsel Fuerteventura. Touristen und Journalisten zeigt der weltwassergewaschene Fuchs die coolsten Ecken. Am liebsten zu Fuß. Wir haben ihn als Pilot unserer neuen Serie in der neuen Rubrik Weltgeister ausgewählt und ihm …

[weiter lesen]

Banana Bones und der Kristallweizenschädel (7)

Flüssige Fata Morgana: Das Meer in meinem Pool (Foto: Munich Globe Bloggers)

Banana Bones war am Ende Jordaniens angelangt. Fast das ganze Land hatte er durchquert. Immer auf der Suche nach formidablen Schauplätzen für seinen Hollywood-Kracher. Noch war der Inhalt ein großes Geheimnis, das ihm selbst verschleiert blieb. Aber er sah seinen Filmhelden Jordan Camel schon als Lego-Figur …

[weiter lesen]

Seite 4 von 9« Erste...23456...Letzte »