Gin Diary – Episode 20

October sunshine sometimes hits you harder than November rain: Jimmy was tired of watching his life passing by like a distant ship (Foto: Munich Globe Bloggers / Tara Tulpe)

„Chill it like Backpackman!“, empfahl der Slogan eines Hippie-Comics, den ich auf der Fähre gefunden hatte. Der Zero-Hero auf dem Cover war ein optischer Doppelgänger von Johnny Castaway, dem Robinsontyp, der in den 90s als Bildschirmschoner heruminselte. Anders als der Flopjäger und -sammler Johnny C. …

[weiter lesen]

Gin Diary – Episode 19

Beaches are my cup of Zen: Looking at the sea put some sand in the machinery that drove Jimmy's restlessness (Foto: Munich Globe Bloggers / Tara Tulpe)

Auf meinem Weg zum Bahnhof griff ein kleines Kino nach meiner Aufmerksamkeit. Es zeigte den alten Blade Runner. Ich stellte mir vor, wie ich vor meinen Vater trat, den ich zum ersten Mal in meinem Leben sah. Auf meinem Handgelenk war mein Haltbarkeitsdatum tätowiert. Ich hielt es ihm unter die Nase: „Gib mir …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (20)

Walk like a flamingo, talk like a Beisl: Statusmeldungenerstatterin Stefanie Sargnagel (Foto: Alexander Goll – abgeschnitten von uns)

En-vogue-People sind uns ja rundum suspekt. Aber bei der urleiwanden Wienerin Stefanie Sargnagel schwächeln sogar unsere Starkmaten. Bei aller feuilletonierten VIPness ist sie immer noch bastante undergroundy, um unsere Nebenspur-Demands zu meeten. Kürzlich elogisierte der Chef …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (8)

Die Nacht war jung und brauchte das Geld. Capitolio, Havanna, Kuba (Foto: Munich Globe Bloggers).

„Oh, my Che!“ Erste Worte auf der Dachterrasse des Hotel Inglaterra. Unten der Parque Central, der Vorgarten von Havannas Altstadt. In der Hand einen Mojito. Ein stummes „Salud!“. The rest was silence. Ein Teil von mir wollte hier oben bleiben, der Sonne Mut zutrinken – untergehen ist nie einfach, nicht mal für Routiniers. Der andere Teil wollte hinunter, im Street-Modus die laue Sommernacht erobern …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (3)

The Place to Pee - My Loo is my Castle: Purros Camp, Namibia (Cartoon: Caroline Brösamle)

Irgendwo im Nordwesten Namibias, wo sich Sand und Skelette „Mahlzeit!“ sagen. Von dort noch ein paar Tausend Elefantenrüssel-Längen die Piste D 3707 nach Norden, dann kommt man mit etwas Glück zum Camp Purros. Eigentlich verdammt weit weg von so ziemlich allem. Aber genau das macht es fett. Der Pageturner hier sind die Typen mit Vierbeinantrieb. Stellen das Konzept Zoo auf den Kopf. Warten draußen vor dem Häuschen und spotten die Zweibeiner beim Big Business. Loo-Spotting ist …

[weiter lesen]

Seite 1 von 912345...Letzte »