Nützliches und Spaßiges, das wir entdeckt haben und weiterempfehlen.

Goodbye, Rubik's Cube's Day! Absolute Retro-Eden, dieser Dublin Flea Market (Design: Davey Ahern / Dublin Flea Market)

Dublin’s Quirky Seven – Das Special (3)

All I needed was rain. Könnte in den Memoiren unseres Chefs stehen. Einen Grund muss es ja geben, dass er ständig nach Irland fährt, wenn er nicht gerade in seiner Münchner Stammkneipe Theken-Zen praktiziert. Dabei behauptet er, vom Standpunkt des gehobenen Regenanbeters sei Irland einer seiner größten Flops gewesen. It never rains in …

Weiterlesen
Éloge de soi: Der neue MGB-Flacon ist da. Immerhin, die Farbe ist schön. Irish-Pub-grün (MGB-Logo: Max Lichtenberg)

Dublin is good for you!

Typisch Chef. Kaum ist der Koffer gepackt und das Hirn brutzelt schon an einem schönen leeren Nachsaison-Strand wie ein Spiegelei in der Restwärmepfanne, kommt der Chef an und spendiert uns uns wieder eine seiner taufrischen Schnapsideen. „Jungs, am 9. Oktober erscheint mein praktischer, nützlicher und gar nicht so uncooler Dublin-Reiseführer. Den könnten wir doch bisschen pushen …

Weiterlesen
Cover_Walkabouts_Train leaves2

Everyone kisses a Stranger

„This album ist not a destination; it is an unfinished, personal journey. It is a quick flare across borders; both imagined and sturdy. It is the faint sound of the train as it turns the corner, away from well-worn landmarks and cultural filing cabinets.“ The Walkabouts als kunstvolle Diebe: 14 europäische Songs hat die Band aus Seattle geklaut und im eigenen Stil neu versoundet. Train Leaves at Eight ist entrückt wie die Zeit an einem fremden Bahnhof …

Weiterlesen
Cover_Molwanien_sm2

Tod durch Zwerchfellbumm

„Zwar sind die Molwanier konservativ, doch haben sie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht, und in vielen Landesteilen ist für Männer der Schnurrbart nicht mehr zwingend vorgeschrieben. In einigen größeren Städten ist sogar die Verwendung von Kölnisch Wasser zulässig.“ Bei allem Respekt vor den großen Traumreiseklassikern: Weder Bitterfeld noch Tschernobyl, ja nicht einmal die kasachische Kulturmetropole Kuzcek können …

Weiterlesen
York_Dog-Bone_0157

Wow! Wow!

„Sometimes, too much drinking isn’t enough.“ Unterschreiben wir sofort. Wie fast alles in diesem fröhlichen Laden in spooky York. Auf dem Frisbee steht „Throw away“. Das Täschchen für Lippenstift und Co. sagt „Contents: my face“. Und das DIN-A5-Notizbuch outet sich als „1970s style laptop“. Give the Dog a Bone ist vielleicht architektonisch nicht so imposant …

Weiterlesen
1 2