Tod durch Zwerchfellbumm

Cover_Molwanien_sm2

„Zwar sind die Molwanier konservativ, doch haben sie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht, und in vielen Landesteilen ist für Männer der Schnurrbart nicht mehr zwingend vorgeschrieben. In einigen größeren Städten ist sogar die Verwendung von Kölnisch Wasser zulässig.“ Bei allem Respekt vor den großen Traumreiseklassikern: Weder Bitterfeld noch Tschernobyl, ja nicht einmal die kasachische Kulturmetropole Kuzcek können …

[weiter lesen]

Gschaftlhuber aller Länder, vereinigt euch!

IMG_0825_rem_cut_sm

„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ Stimmt nicht mehr ganz, diese These Karl Valentins. Auch mitten in der Heimat ist Fremdsein möglich. Zum Beispiel in der Münchner Großmarkthalle, sofern man überhaupt reinkommt, in das teilweise umzäunte Gelände zwischen Thalkirchner- und Schäftlarnstraße, südlich des Schlachthofviertels. Dazu braucht man einen Gewerbeschein. „Der Aufenthalt …

[weiter lesen]

Tamtam bei den Comicanern (2)

Belgien_DSC_0539_rem_cut_sm2

Da ist es ja, das berühmte Bronze-Manschgerl mit der Superblase. Viel kleiner als auf den Bildern. Nur 60 Zentimeter. Das Männchen – nicht sein Ding. Doppelt so groß wie Barbie. Wir sind enttäuscht. Wie damals bei der Mona Lisa. Was sie da im Louvre haben, ist eine Briefmarke mit viel Holz drumrum, kein Gemälde …

[weiter lesen]

Tamtam bei den Comicanern (1)

Belgien_DSC_0428_rem_sm

Polly zappelt und zerrt an der Leine. Eben öffnet die Toutou Bar. Das Hunderestaurant im Parc de Wolvendael. Die Bedienung streichelt Polly über den Kopf. Oha! So läuft das. In Pollys Gourmet-Nase brennt ein Feuerwerk der Düfte. „Nein, Polly. Da gehen wir nicht rein. Das ist dekadent. Durchgeknallt. Beinahe surrealistisch …

[weiter lesen]

Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (1)

Rügen_DSC_1062_rem_sm2

Ein Gedicht ist kein Baedeker. Als Reise- und Naturführer ist Lyrik eher unpraktisch. Der Wald steht stumm und schweiget … Von wegen. Jedenfalls nicht dieser Herr Jasmund, von Beruf Nationalpark im Nordosten Rügens und prominenter Besitzer bröckelnder Kreidefelsen. Vielleicht krankt Herr Jasmund an Alzheimer oder Handyheimer. Jedenfalls nuschelt er …

[weiter lesen]

Seite 9 von 10« Erste...678910