Wege, die etwas mehr sind als nur Wege

Eis? Nice one: „Die Regennässe steht als Gegenstand fest in der Luft.“ (Cover: Hanser Verlag, München)

„Mit Mäusen ist Freundschaft möglich“

Herzogs Reise ist eine Auferstehung des Cowboy-Mythos. Jene Tage, als Männer noch instinktiv wussten, wann sie ihr Pferd zu satteln hatten. Und wenn es so weit war, konnte nichts und niemand sie aufhalten. Der Nachruf auf jene Zeit kam 1968 ins Kino: Sergio Leones Once Upon A Time In The West. Sechs Jahre später, Ende November, geht Werner Herzog zu Fuß nach Paris. Drei Wochen lang ist er unterwegs. Ohne Plan. Nur mit Gefühl und Kompass. Paris ist im Westen. Sein Weg im kalten Dauerregen …

Weiterlesen
Volle Tube! Abstraktes Spätwerk von William Turner, Öl auf Kellerwand (Bild: Transport for London)

Hey Tube, please let me down

Zugegeben, das Bier hätten wir mit großer Wahrscheinlichkeit auch so aufgemacht. Aber nun feiert die Londoner U-Bahn am 10. Januar 2013 nun mal ihren 150. Geburtstag. Da haben wir uns erlaubt, unserem Routine-Prost einen poetisch ratternden Toast zu attachen. Und zwar um exakt 0:00 Uhr (GMT/UTC) in der Münchner MGB-Zentrale: Dear London Underground …

Weiterlesen
Greeter_Screeny_Berlin

Viele Füße!

Reisende beachten oft nur die Models der Städte, bemustern die schlanken Beine des Eiffelturms, lauschen der sonoren Stimme von Big Ben, erschniefen die kardamomischen Düfte des Kapalı Çarşı. Schade. „Jede Stadt hat so viele Gesichter wie Bewohner“, sagt unsere Lieblingsurbanistin Mara Villa. „Reisende sollten sich viel öfter treiben lassen. Planlos …

Weiterlesen