Planet Selfie. The Emsland-Files (5)

Zu schön für einen Selfie: Übersee-Luder Helene, Schifffahrtsmuseum Haren (Ems) - nicht im Bild: Lord Waldemar und Papenburg (Foto: Munich Globe Bloggers)

Spleenofanten. Genau. Manchmal bin ich mein eigener Stichwortgeber. Wie ein Kicker, der den Doppelpass mit sich selbst spielt. Auch wenn man diesen Selfiestandort-Hype old-school-after-eight-snob-werbungsmäßig überspielt („Nun, wir tun am besten, als hätten wir’s nicht bemerkt‟), gewinnt das Emsland den gefühlten …

[weiter lesen]

Lusher, phater, más flipante

We know he way to the horizon! Kein Welt-Ende ist vor uns sicher. Knokke-Heist, Flandern, Belgien (Foto: Munich Globe Bloggers)

Neulich in der Drogerie-Abteilung im Supermarkt entdeckte unser Chef eine Toilettenpapier-Marke mit Winter-Edition. Halleluja! Da gingen gleich die Erwartungen mit ihm durch: Beheizte Blätter? Beim Abriss Jingle-Bells-Melodie? Gar Indoor-Schneegestöber? Njet. Einfach nur winterliche Muster drauf …

[weiter lesen]

„Mit Mäusen ist Freundschaft möglich“

Eis? Nice one: „Die Regennässe steht als Gegenstand fest in der Luft.“ (Cover: Hanser Verlag, München)

Herzogs Reise ist eine Auferstehung des Cowboy-Mythos. Jene Tage, als Männer noch instinktiv wussten, wann sie ihr Pferd zu satteln hatten. Und wenn es so weit war, konnte nichts und niemand sie aufhalten. Der Nachruf auf jene Zeit kam 1968 ins Kino: Sergio Leones Once Upon A Time In The West. Sechs Jahre später, Ende November, geht Werner Herzog zu Fuß nach Paris. Drei Wochen lang ist er unterwegs. Ohne Plan. Nur mit Gefühl und Kompass. Paris ist im Westen. Sein Weg im kalten Dauerregen …

[weiter lesen]

Blogging in the Rain (10): Abspann

The neighbour that never was: „Open door!“ says Pussy Galore, Quay Road, Ballycastle (Foto: Munich Globe Bloggers)

„Wer macht den Service?“ Genauso gut könnte der Chef rufen: „Mars attacks!“ Alle gehen in Deckung und haben aus dem Nichts genmanipulierte Riesentomaten auf den Ohren. Woody-Allen-(Was Sie schon immer über …)-size? You name it! So who do we call? Kleiner Tipp: It’s not the Ghostbusters. It’s not Mr. Wolf. And it’s definitely not Maggie (Rest in pain!) Thatcher. Na? The interns …

[weiter lesen]

Blogging in the Rain (6)

Ich will ein Haus, ein Käffchen und 'nen Nerd: Superpams Villa Kunterweiß, Portrush, Nordirland (Foto: Munich Globe Bloggers)

Es war unser letzter Tag im Norden, da wollten wir diesen erhabenen Aussichten mit allen verfügbaren Füßen huldigen. If you mean what we know. Wir starteten in Portrush – eine Markierung unseres geographischen Vorkosters Sir Moeg, der uns mit so mancher unfehlbaren Kenner-Expertise versorgt hatte. Portrush war ein spleeniges Örtchen …

[weiter lesen]

Seite 1 von 512345