Lord Waldemar in Austria (1)

Für ein Verhör ist immer Zeit: Russisches Buswartehäusl in Oberkrumbach (Foto: Munich Globe Bloggers)

Der Ösi hat eine eigene Wartekultur entwickelt. Das ist mir schon damals aufgefallen, in dem Attwengerfilm von 1995. Da erzählen die beiden Attwengers von ihrem Wartezimmer, wo sie sitzen und auf Ideen warten. Schaut eine Idee vorbei, gehen sie ins Arbeitszimmer. In Österreich ist Warten sogar Schul- und Studienfach. Oft genug liest man …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (3)

The Place to Pee - My Loo is my Castle: Purros Camp, Namibia (Cartoon: Caroline Brösamle)

Irgendwo im Nordwesten Namibias, wo sich Sand und Skelette „Mahlzeit!“ sagen. Von dort noch ein paar Tausend Elefantenrüssel-Längen die Piste D 3707 nach Norden, dann kommt man mit etwas Glück zum Camp Purros. Eigentlich verdammt weit weg von so ziemlich allem. Aber genau das macht es fett. Der Pageturner hier sind die Typen mit Vierbeinantrieb. Stellen das Konzept Zoo auf den Kopf. Warten draußen vor dem Häuschen und spotten die Zweibeiner beim Big Business. Loo-Spotting ist …

[weiter lesen]

Quick & Quirky (1)

„Are you talking to me, Mr. Alien?“ „Nee, nach Hause telefonieren.“ (Foto: Dyx)

Wurde drei Mal von groben Urwald-Frauen vermöbelt, zwei Mal von Faultieren aus der Hängematte gemobbt, einmal von Piranhas pedikürt. Dafür gewann ich ein Wettschwimmen gegen einen Flussdelphin. Wie damals Patrick Duffy in der 80s-Idioten-Serie Der Mann aus dem Meer. Okay, kinky Flipper schwamm in die andere Richtung. Who the duck cares? Anyway. Die Bilanz täuscht: Der Strand praia Alter do Chão …

[weiter lesen]

Fish & Fritz – almost crisp Yorkshire Tales (6)

Can't bear it anymore? Walk the Cleveland Way! (Foto: Munich Globe Bloggers)

We were sitting in the living room on the sofa, the wrong way round, looking out the window. It was quiet, and then in the car park across the road we saw Elvis … Den ganzen Song lang pendelt der Scheibenwischer mit Maxpower. Ich höre das bekannte „tock, tock, tock“ Marke Fritzga. „Glaube, es regnet nur bei dir …

[weiter lesen]

Fish & Fritz – almost crisp Yorkshire Tales (4)

Meriten statt Flöhe: Lord Barkville (l.) und der Duke of Bellington (r.) (Foto: Munich Globe Bloggers)

„Dog friendly Hotel“ ist maximales britisches Understatement. „Dog adoring Hotel“ müsste es heißen. Oder „Dog celebrating Hotel“. Das Devonshire Arms Country House Hotel & Spa, wie es in voller Nobleman-Länge heißt, ist ein kleines Versailles, gewidmet Seiner Waujestät Struppi XIV. Den Pracht-Salon zieren …

[weiter lesen]

Seite 4 von 7« Erste...23456...Letzte »