The Iceberg has been drinking

Titanic Belfast_sm

Gerstensuppe gab’s in der dritten Klasse – einen beheizten Pool für die First Class. Das Interesse für solchen Klimbim, hundert Jahre nach der Jungfernfahrt, verdankt die Titanic ihrem Blind Date mit Eisberg Murphy. Wir haben dazu unsere eigene Theorie: Schuld an der One-Way-Fahrt (oder besser Half-Way-Fahrt) war die weit verbreitete Trunksucht unter …

[weiter lesen]

Shannon Summer. Deleted Scenes

Irland_DSC_2010_rem_sm

Early Bird Session auf der Molly Malone. Als wir ablegen, gähnt der Sonnengott und dreht gemächlich am Dimmer. Nebelfetzen schweben hier und dort über den Lough Key. Sieht aus als würde Scotty ein paar Schwäne beamen. Ich überrede mich zu einem Koffein-Update. Superpams Schrei trifft mich wie ein betrunkener Seemann, der vom Mast fällt …

[weiter lesen]

Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (5)

Rügen_DSC_1218_rem_cut_sm

Bye, bye Rügen. In Superpams Blech-Rammler Bigwig 72 hoppeln wir ein letztes Mal über die kopfsteinigen Alleen. Kurz vor der Rügenbrücke ein Abstecher nach Altefähr. Penner-Picknick an der Ufermauer mit Blick auf Stralsund. Auf der Fähre rüber hätte auch was. Oder im Kajak. Vielleicht sollten wir noch schnell einen Verein gründen: …

[weiter lesen]

Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (4)

Rügen_DSC_1217_rem_sm2

Apfelkuchen zum Frühstück. Wo haben Lydia und Martina ihre Engelsflügel versteckt? Leckerisimo, was sie uns da auftischen. Solche Nachbarinnen sollte man buchen können. Für unsere Expeditionslust muss heute die nähere Umgebung herhalten. Mönchgut heißt diese südöstlichste Ecke Rügens mit gefühltem Zehn-Kilometer-Sandstrand …

[weiter lesen]

Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (3)

Rügen_DSC_1174_rem_sm2

Jedi-Ritter-Stimmung im Apfel-Paradies: „Die Macht ist sehr präsent hier“, sage ich mitten in meine Kaffee-Meditation. Superpam versteht nur Rasender Roland. „Die Macht ist ein Energiefeld, das alle lebenden Dinge erzeugen“, oberlehrert Ben Obi Wan Breznobi. „Es umgibt uns, es durchdringt uns, es hält Rügen zusammen.“ Brezner hat sein Thema …

[weiter lesen]