Was vom Apfel übrig blieb. Drei Bayern auf Rügen (2)

Rügen_DSC_1129_rem_cut_sm

Frühstück im Wintergarten von Doris’ Apfel-Paradies. Superkaffee von Superpam. Entschädigt für ihre Ringelsocken, die wir auf jeder Reise ertragen müssen. Ebenfalls super: Brezners Breakfast-Soundtrack. Gute Nacht, Freunde. In der Version von Inga und Wolf. Wir sind also bestens gerüstet für die Seufz-Insel Hiddensee. …

[weiter lesen]

„Mehr Gitarre!“, sagte das Meer (1)

Rho_10240018_Embonas_rem_sm

Tsasta Tsatsikis saß in seinem Stammrestaurant Mavrikos. Küchenchef Dimitris persönlich brachte ihm den dritten Vorspeisen-Teller. Calamari mit Safran- und Rote-Beete-Soße. Beim Zeus! Hier mit Essen aufzuhören war schlimmer als ein Rendezvous mit der begnadeten Maria Callas abzusagen. Es war einfach sterbenslecker. Diese Soßen! „Dimitris, Soßen-Gott!“, brach es aus Tsatsikis heraus. …

[weiter lesen]

Der blaue Abt (1)

Trendy Málaga: Der schwarze Abt in confession blue. Und für die Kleinen gibt's Frühbüßer-Rabatt. (Foto: Munich Globe Bloggers)

Churros. Eingetunkt in dicke heiße Schokolade. In der Fastenzeit gibt’s nichts Besseres zum Frühstück. Extra provokativ schmecken die fettigen Churros vor dem Café Central an der Plaza de la Constitución, wo die Büßer vorbeitaumeln, eingemauert in stickige Schultüten-Kapuzen und straßenfegelange Gewänder, zerquetscht unter den tonnenschweren tronos. Tausende Büßer …

[weiter lesen]

Seite 4 von 41234