Gin Diary – Episode 24

After kissing the girl for several hours Jimmy felt a strong urge to hum his slightly adapted version of the Fisherman's Blues: „Counting the towns flashing by / In a night that's full of sun / With wind in my head / You in my arms ...“ (Foto: Munich Globe Bloggers / Tara Tulpe)

Broox machte einen tiefen Seufzer. Dann, wie um sich etwas Mut nachzuladen, bestellte er noch zwei Flaschen Craft Beer. Diesmal Aimless Globe Hopper. Am anderen Ende der Bar warb ein Plakat für den Jim City Flea Market. Es zeigte eine Lady und einen Gentleman, vogelwild zusammengesetzt aus Flohmarktplunder …

[weiter lesen]

„Amerika, alles aussteigen!“

Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Anker her. Reisen, wie es sein soll: spontan, fahrtwindig, abenteuerlich (Cover: Carlsen Verlag)

Eine kuriose Reise beginnt mit einer Wette. Das war so bei Kühlschrank-Tony, der mit seinem coolen Amigo in einem Monat um Irland trampte. So war es bei Jules Vernes Held Phileas Fogg, der in 80 Tagen um die Welt raste. Petzis Einsatz sind Pfannkuchen. Damit ist eigentlich schon klar, dass er die Wette gewinnt. Bei aller Planlosigkeit. Denn Petzi und seine Freunde laufen einfach los. Wie feuchtgrünohrige Bin-dann-mal-weg-Teenager. Aber damit ist Petzi ganz nah dran am Geheimnis …

[weiter lesen]

Sie nannten ihn Coucho

Achtung! Reisen gefährdet Ihre Sofa-Haftung - MGB klären auf (Pic: Tara Tulpe/MGB)

Abenteuer? Si. Aber gemütlich. Mi sofa es mi mustang. Eso. Kaum Platz genommen auf dem Einsinksattel, galoppiert der Coucho über die endlose Pampa und fängt mit einem Lassowurf so manche wilde Bierflasche. Cool. Und was hat das jetzt mit Reisen zu tun? Eso. Der Coucho ist der Prototyp des Fake-Travelers. Ein Traveler not to …

[weiter lesen]

Who the fuck is Ringo?

Achtung! Reisen gefährdet Ihre Sofa-Haftung - MGB klären auf (Pic: Tara Tulpe/MGB)

Ringos sind Touris, die nicht als Touris gelabelt werden wollen. Sie camouflagen sich als Locals und maximieren damit ihr Peinlichkeitslevel auf 9 von 10 möglichen TUI-Smileys. Ein Ringo ist wortkarg wie ein namenloser Pastawesternheld. Stümperhafte Aussprache oder notorische Wortschatzpleite könnte ihn verraten …

[weiter lesen]

Der alte Mann und das Meer

Seine Hände fliegen durch die Luft wie Oscar die Supermaus: Bau-Visonär Niemeyer (Cover: Verlag Antje Kunstmann)

Auf 104 Lebensjahre zurückzublicken, ist wie auf einem Hochhaus zu stehen. 104 Etagen über dem Boden. Eine erhabene Perspektive, um zu sehen, was ist, was nicht mehr ist und was kommen wird. Oscar Niemeyer hat viel gesehen. Schönes und Hässliches, Freiheit und Unterdrückung, Paläste und Favelas. Sein Rundumblick-Buch ist dünn, zart und luftig. Nirgendwo Geschwätzigkeit, Eigenlob oder Experten-Geschwafel. Der Nachwort-Balkon von Alberto Riva beansprucht fast so viel Raum, wie Niemeyers Haupttextgebäude …

[weiter lesen]