Dublin is good for you!

Éloge de soi: Der neue MGB-Flacon ist da. Immerhin, die Farbe ist schön. Irish-Pub-grün (MGB-Logo: Max Lichtenberg)

Typisch Chef. Kaum ist der Koffer gepackt und das Hirn brutzelt schon an einem schönen leeren Nachsaison-Strand wie ein Spiegelei in der Restwärmepfanne, kommt der Chef an und spendiert uns uns wieder eine seiner taufrischen Schnapsideen. „Jungs, am 9. Oktober erscheint mein praktischer, nützlicher und gar nicht so uncooler Dublin-Reiseführer. Den könnten wir doch bisschen pushen …

[weiter lesen]

Tod durch Zwerchfellbumm

Cover_Molwanien_sm2

„Zwar sind die Molwanier konservativ, doch haben sie in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht, und in vielen Landesteilen ist für Männer der Schnurrbart nicht mehr zwingend vorgeschrieben. In einigen größeren Städten ist sogar die Verwendung von Kölnisch Wasser zulässig.“ Bei allem Respekt vor den großen Traumreiseklassikern: Weder Bitterfeld noch Tschernobyl, ja nicht einmal die kasachische Kulturmetropole Kuzcek können …

[weiter lesen]

Fridgeman on the Road

Cover_Hawks_Kuehlschrank_sm

„Ich stellte den Kühlschrank ein Stück vor mir ab und lehnte den Rucksack dagegen, um den Eindruck von Normalität zu erwecken. Als gehörten ein Kühlschrank und ein Rucksack zusammen. Und dann hielt ich den Daumen raus.“ Im Suff lässt sich Tony Hawks auf eine Wette ein. Per Anhalter und mit einem Kühlschrank im Gepäck soll er einmal rund um Irland fahren. Das macht er auch. Tony Hawks ist nicht verrückt, er ist Brite. Über die Reise mit seinem kühlen …

[weiter lesen]

Zen und die Kunst, einen Trolley zu tragen (5)

DSC_0293_rem_cut2_sm2

Tage vergehen. Von Erleuchtung keine Spur. Kein Glühwürmchen-Pups, kein Lichtkalorien reduziertes Flackern erleuchtet meine innere Dunkelkammer. In meinem Argwohn unterstelle ich der buddhistischen Erleuchtungsvergabestelle, sie boykottiere meine laudable Fleißbildchensammlung. Ich versuche …

[weiter lesen]

Zen und die Kunst, einen Trolley zu tragen (1)

DSC_0028_rem_cut_sm2

Für Globespotter ist immer Reisezeit. Fernweh? Eine chronische Beschwerde, die einem in die Seele fährt, wann immer das Murmeltier namens Alltag auch nur die Nase aus dem Bau streckt. Soweit die Theorie. Das wirkliche Reiseleben ist voll von spaßbremserischen Fragen à la Was zum Baedeker mache ich hier …

[weiter lesen]

Seite 2 von 3123