Der alte Mann und das Meer

Seine Hände fliegen durch die Luft wie Oscar die Supermaus: Bau-Visonär Niemeyer (Cover: Verlag Antje Kunstmann)

Auf 104 Lebensjahre zurückzublicken, ist wie auf einem Hochhaus zu stehen. 104 Etagen über dem Boden. Eine erhabene Perspektive, um zu sehen, was ist, was nicht mehr ist und was kommen wird. Oscar Niemeyer hat viel gesehen. Schönes und Hässliches, Freiheit und Unterdrückung, Paläste und Favelas. Sein Rundumblick-Buch ist dünn, zart und luftig. Nirgendwo Geschwätzigkeit, Eigenlob oder Experten-Geschwafel. Der Nachwort-Balkon von Alberto Riva beansprucht fast so viel Raum, wie Niemeyers Haupttextgebäude …

[weiter lesen]

Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (4)

Ausgerollt: Schwarz-roter Teppich für Old Jaggerhand & Richy the Keith - Stones Fan Museum, Lüchow (Foto Munich Globe Bloggers)

„Gimmetwo hört die Rollenden Steine von Lüchow. Die rufen ihn. Und … er … kommt.“ Eine andächtige Stille erfüllte den kleinen Raum. Immer noch sickerte Blut aus der Wunde in meiner Brust. Old Zockerhand beugte sich über mich. „Hat mein Bruder noch einen letzten Wunsch?“ Ich nickte mit den Augenlidern. Mein Bruder Schorli führe die Gefährten nach Lüchow …

[weiter lesen]

Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (3)

Humor-Attacke im ehemaligen Land der Ostperados: „Wir haben unsere Methoden euch zum Lachen zu bringen!“ (Foto: Munich Globe Bloggers)

Vom Norden her ritten wir in die Dömitzer Altstadt und hätten die ehemaligen Rothäute zweifellos überrascht, wenn sie denn dort gewesen wären. Die Stadt war tot und leer wie ein Biergarten im Winter. Gegenüber dem Tempel des Manitu entdeckten wir einen prächtigen Tempel aus roten Backofensteinen. „Kaufhaus“ stand über dem Eingang. Dieser Tempel war …

[weiter lesen]

Blogging in the Rain (7)

„Marvel, we've got a situation. Send all available superheroes!“ Titanic Belfast (Foto: Munich Globe Bloggers)

Das Ding stand da wie ein Pumpkin from Outer Space mit Ecken und Kanten. Die Verschmelzung von Schiff und Eisberg. Im Tierreich nannte man das Symbiose. Der Eisberg bekam etwas Farbe und Gesellschaft, das Schiff bekam Eis für die Cocktails und ein Aura-Upgrade für die Ewigkeit. Klare Win-win-Situation. Für den Eintrittspreis ins Museum hätten wir 1912 locker eine Kabine …

[weiter lesen]

Blogging in the Rain (6)

Ich will ein Haus, ein Käffchen und 'nen Nerd: Superpams Villa Kunterweiß, Portrush, Nordirland (Foto: Munich Globe Bloggers)

Es war unser letzter Tag im Norden, da wollten wir diesen erhabenen Aussichten mit allen verfügbaren Füßen huldigen. If you mean what we know. Wir starteten in Portrush – eine Markierung unseres geographischen Vorkosters Sir Moeg, der uns mit so mancher unfehlbaren Kenner-Expertise versorgt hatte. Portrush war ein spleeniges Örtchen …

[weiter lesen]