Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (3)

Humor-Attacke im ehemaligen Land der Ostperados: „Wir haben unsere Methoden euch zum Lachen zu bringen!“ (Foto: Munich Globe Bloggers)

Vom Norden her ritten wir in die Dömitzer Altstadt und hätten die ehemaligen Rothäute zweifellos überrascht, wenn sie denn dort gewesen wären. Die Stadt war tot und leer wie ein Biergarten im Winter. Gegenüber dem Tempel des Manitu entdeckten wir einen prächtigen Tempel aus roten Backofensteinen. „Kaufhaus“ stand über dem Eingang. Dieser Tempel war …

[weiter lesen]

Blogging in the Rain (7)

„Marvel, we've got a situation. Send all available superheroes!“ Titanic Belfast (Foto: Munich Globe Bloggers)

Das Ding stand da wie ein Pumpkin from Outer Space mit Ecken und Kanten. Die Verschmelzung von Schiff und Eisberg. Im Tierreich nannte man das Symbiose. Der Eisberg bekam etwas Farbe und Gesellschaft, das Schiff bekam Eis für die Cocktails und ein Aura-Upgrade für die Ewigkeit. Klare Win-win-Situation. Für den Eintrittspreis ins Museum hätten wir 1912 locker eine Kabine …

[weiter lesen]

Blogging in the Rain (6)

Ich will ein Haus, ein Käffchen und 'nen Nerd: Superpams Villa Kunterweiß, Portrush, Nordirland (Foto: Munich Globe Bloggers)

Es war unser letzter Tag im Norden, da wollten wir diesen erhabenen Aussichten mit allen verfügbaren Füßen huldigen. If you mean what we know. Wir starteten in Portrush – eine Markierung unseres geographischen Vorkosters Sir Moeg, der uns mit so mancher unfehlbaren Kenner-Expertise versorgt hatte. Portrush war ein spleeniges Örtchen …

[weiter lesen]

Lord Waldemar in Austria (4)

Viel Holz an der Hütte: Brewalder Bushäusl, Modell Godot 2.0 (Foto: Munich Globe Bloggers)

Ich umrundete die Erde in einem Buswartehäuschen aus dem Bregenzerwald. Eine hölzerne Version des Sputnik: Woodnik. Oder war es eine Vorarlberger Variante der TARDIS von Doctor Who? Die Erde drehte sich wie eines dieser Globus-Modelle, das von innen beleuchtet wird und mit dem wir als Kinder gerne unsere nächsten Reiseziele bestimmten, …

[weiter lesen]

Lord Waldemar in Austria (3)

Mikado mit Ausguck: Zen-Wartehäusl in Bränden, Vorarlberg (Foto: Munich Globe Bloggers)

Das Schöne an einem Wartehäusl ist, dass es selber auch wartet und nicht gleich weg ist, wenn man mal eben den Bus nimmt, um sich an Tschick zu organisieren. Als Magister der Angewandten Ösilogie (Universität Puntigam) habe ich einige Forschungsjahre darauf verwendet, die Geheimnisse der Wartekunst zu begrübeln. Erkenntnis: Der gemeine …

[weiter lesen]

Seite 2 von 1112345...10...Letzte »