Think pig!

All you can smash! We like our clichés well-done. KungFu Buffet, Phibsboro, Dublin (Foto: Munich Globe Bloggers)

Reisen ohne Klischees ist wie Fliegen ohne Safety-Aerobic, eine Restaurant-Bestellung ohne „Gerne‟-Antwort, eine Fußgängerzone ohne Dé­jà-vu. Unvollständig. Undenkbar. Unerträglich. Aber wie so oft im Leben, wenn man mal dringend ein Klischee bräuchte, ist gerade keines zur Hand …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (18)

Zieht euch warm an, Aliens: Here comes the Godfather of Supererde - Martin Puntigam (Bild: Büro Alba/Hanser Verlag/Der Hörverlag)

Unser Kosmos-Sandler Martin Puntigam hängt immer noch in der Leitung und erklärt uns was abgeht, da draußen im deep, deep space. Wir wussten ja, dass es mit dem Weltall nicht zum Besten steht – Klingonen, Vogonen, angeblich gibt es sogar irgendwo eine zweite Maggie Thatcher, die versucht, quasi den Rest des Weltalls zu privatisieren – aber so desillusioniert …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (17)

Bis zum Hals im All: Die Science Busters feat. Martin Puntigam (Mitte) (Foto: Science Busters)

Unser Stargast Martin Puntigam ist nicht der erste Ösi im Weltall, aber der coolste. Er treibt es allein im All (Supererde) und im Trio und Quartett (Science Busters). Sein aktueller Mission-Report Das Universum ist eine Scheißgegend steckt gerade in einer irdischen Umlaufmappe. Im zweiten Teil unseres hoch und tief …

[weiter lesen]

Leute neben der Spur (16)

„Ein großes Bier für mich, ein kleines Bier für die Menschheit.“ The Grazian - Ösinaut Martin Puntigam beim Landjubeltraining auf Supererde (Foto: Ingo Pertramer)

Die Munich Globe Bloggers haben ein Faible für gute Ösis. Mit den Science Busters haben wir gleich drei davon im Sack. Einen dieser Edel-Austrianer haben wir uns geschnappt für ein Exklusiv-Interview, per Live-Schaltung in den Kosmos: Martin „Brainstrong“ Puntigam. Von außerirdischer Humor-Einstrahlung …

[weiter lesen]

Schummel-Schimi downgraded Münchner Kult-Straße

Unveränderlicher als jede Ruhrpott-Sackgasse: Parkstraße, München – ein Juwel post-proletarischer Dekadenz (Foto: Munich Globe Bloggers)

Tatort Parkstraße: Legenden-gepflastert fläzt sich die kleine Asphalt-Bitch mit post-proletarischer Charis krawattenfrei zwischen Schwanthalerstraße und Kazmairstraße im einstigen Scherbenviertel Schwanthalerhöhe alias Westend. Unzählige Nicht-Nobelpreis- und Nicht-Oscar-Gewinner hat sie ausgespuckt. Und fast ebenso viele begnadete Säufer …

[weiter lesen]