Barkness on the Edge of Town

A Farewell to Bones - Polly left our Beach († 2015) (Foto: Munich Grief Bloggers)

Als selbsternannte Erben Tintins mussten wir nicht lange überlegen: This dog makes the difference. Wir holten Polly sofort ins Team. Und auch noch ablösefrei. Zielstrebig und weitgehend unbestechlich schnupperte die Foxterrier-Lady fortan auf den Spuren ihres großen Idols Milou alias Struppi und brachte uns Top-Storys …

[weiter lesen]

Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (5)

Once upon a time in the Panorama-Knast: Darchau, Tiefsachsen (Foto: Munich Globe Bloggers)

Die Sonne stand vier Marterpfähle hoch über dem Horizont und bedachte uns mit einem abschüssigen Kaltfrauenschulterblick, als wir endlich unser erstes Rundlingsdorf erreichten. Krummbeinig fielen wir aus dem Sattel. Da wir schon auf dem Boden lagen, bedachten wir ihn sogleich mit einem alten Indianer-Ritual, das später auch von einem römischen …

[weiter lesen]

Der alte Mann und das Meer

Seine Hände fliegen durch die Luft wie Oscar die Supermaus: Bau-Visonär Niemeyer (Cover: Verlag Antje Kunstmann)

Auf 104 Lebensjahre zurückzublicken, ist wie auf einem Hochhaus zu stehen. 104 Etagen über dem Boden. Eine erhabene Perspektive, um zu sehen, was ist, was nicht mehr ist und was kommen wird. Oscar Niemeyer hat viel gesehen. Schönes und Hässliches, Freiheit und Unterdrückung, Paläste und Favelas. Sein Rundumblick-Buch ist dünn, zart und luftig. Nirgendwo Geschwätzigkeit, Eigenlob oder Experten-Geschwafel. Der Nachwort-Balkon von Alberto Riva beansprucht fast so viel Raum, wie Niemeyers Haupttextgebäude …

[weiter lesen]

Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (4)

Ausgerollt: Schwarz-roter Teppich für Old Jaggerhand & Richy the Keith - Stones Fan Museum, Lüchow (Foto Munich Globe Bloggers)

„Gimmetwo hört die Rollenden Steine von Lüchow. Die rufen ihn. Und … er … kommt.“ Eine andächtige Stille erfüllte den kleinen Raum. Immer noch sickerte Blut aus der Wunde in meiner Brust. Old Zockerhand beugte sich über mich. „Hat mein Bruder noch einen letzten Wunsch?“ Ich nickte mit den Augenlidern. Mein Bruder Schorli führe die Gefährten nach Lüchow …

[weiter lesen]

Der Rapsölprinz – Ein Elbe-Abenteuer nach Charly June (3)

Humor-Attacke im ehemaligen Land der Ostperados: „Wir haben unsere Methoden euch zum Lachen zu bringen!“ (Foto: Munich Globe Bloggers)

Vom Norden her ritten wir in die Dömitzer Altstadt und hätten die ehemaligen Rothäute zweifellos überrascht, wenn sie denn dort gewesen wären. Die Stadt war tot und leer wie ein Biergarten im Winter. Gegenüber dem Tempel des Manitu entdeckten wir einen prächtigen Tempel aus roten Backofensteinen. „Kaufhaus“ stand über dem Eingang. Dieser Tempel war …

[weiter lesen]

Seite 10 von 48« Erste...89101112...203040...Letzte »