Don’t würfel your Europareise!

Use the Multi-Mode-Suchmaschine GoEuro

Go-Euro-Express: Sorry, no stop in f* Düsseldorf (Sreeny: GoEuro.de)

Go-Euro-Express: Sorry, no stop in f* Düsseldorf (Screeny: GoEuro.de)

Rendezvous auf den Champ Élysées / Verlasse Paris am Morgen mit dem T E E / In Wien sitzen wir im Nachtcafé / Direktverbindung T E E / Wir laufen ein in Düsseldorf City / Und treffen Iggy Pop und David Bowie

Da düsen die Jungs von Kraftwerk schon mit dem extra-futuristischen Trans Europa Express und landen … in Düsseldorf. Wir nennen es Flop. The Navi has been drinking? Wäre jedenfalls nicht passiert, hätte es 1977 schon GoEuro gegeben. You got it: Wir machen wieder ein Sörwitzchen, um unser selbstgemachtes Image als nutzwertlose Reise-Laber-Säcke zu entzementieren.

Neulich gab’s ‘ne Meldung vom Allgemeinen Dingsda … genau … Verkehrsclub (VCD). Message: Bahnfahrten in die Nachbarländer sind nicht nur ökologischer als Flugreisen, sie sind sogar günstiger. Das passt natürlich prima zu der relativ neuen Multi-Mode-Suchmaschine (what a namekong!), die wir hier bejubelpersern. GoEuro checkt gleichzeitig Flieger, Züge und Busse zwischen zwei beliebigen Orten Europas („optimiert für Deutschland, Großbritannien und Spanien“). Beispiel: München-Wien (mit Datum und Zahl der Personen). Schneller als die Enterprise beamen kann und ehe die Ösis Fußball-Wöödmasta werden, sind die Ergebnisse da.

1. Eine Übersicht mit der krötenfreundlichsten und zeitsparfuchsigsten Variante für jedes einzelne Fahrzeug und die günstigste Kombi. Zum Vergleich auch noch der Preis für eine Autofahrt (ohne Maut).

2. In der Übersicht sind Preise und Reisedauer aller Einzelfahrzeuge aufsteigend gelistet. Man spart damit eine Menge Suchformulare, die man quasi parallel ausfüllen müsste. Dank der Symbole kommt man auch in Analphabethlehem prima zurecht.

Vielleicht geht das zu weit, aber ein Kommentar zur Auswahl hätte vielleicht auch seine Momente. Um bei Kraftwerk zu bleiben: „Sie können gerne in Düsseldorf aussteigen, aber Ihre Multi-Mode-Suchmaschine hätte Ihnen mehr Geschmack zugetraut. Allerdings empfehlen wir, während der Reise Kraftwerk zu hören. Quasi Impfung.“

Beinahe vergessen: Auf dem GoEuro Blog, der so gut versteckt ist, dass wir die f* NSA anzapfen mussten, um ihn zu finden, packt das Multi-Mode-Suchteam seinen Content-Koffer aus: Listen, News, Interviews – die klassischen Accessoires des Armchair Travelers. Liebe GoEuros, füttert euren Robot noch schnell mit Rikschas, Leihrädern, Mitfahrzentralen, Pferdekutschen, Hundeschlitten, Transporterstrahlen, Subraum-Äther-Winkern und Raketenrucksäcken, dann suchen wir nie wieder mit einem anderen Anbieter.

1 comment to Don’t würfel your Europareise!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>