Cool Runnings (1)

Die Hot-Spots der Munich Globe Joggers: Oly-Park, München

Bauch-Jogging-Oase: Oly-Park, München (Cartoon: Caroline Brösamle)

Bauch-Jogging-Oase: Oly-Park, München (Cartoon: Caroline Brösamle)

„Gimme five!“ Der Chef. Will abklatschen, bevor’s losgeht. Und überhaupt: Statt Betriebsausflug in die Kneipe schleppt er uns zum Joggen. Los Gesundheitswochos oder was? Geht’s noch? Wo wir schon mal da sind, drehen wir halt unser elliptisches Ründlein, fühlen uns wie Mr. Old Globe beim Outer-Space-Spaziergang um die Sonne und denken an was Schönes …

Wertung:

Der Oly-Park ist das coolste, was München laufmäßig am Start hat. Knusprige Steigungen (Mount Schutt), satte Fauna (Hasen, Gänse, Tretbootschwan), spicy variety (Schleichwege an jeder Ecke) und integriertes Sightseeing – damit sind natürlich auch die zweibeinigen Hasen gemeint. Und dieses amazing Zeltdach ist nun mal Münchens genialstes Architektur-Dings (eigentlich das einzige geniale Bauwerk dieses Millionen-Kracherls). Nasenrümpfer gibt’s aus Jogger-Sicht trotzdem (wir werden schließlich nicht bezahlt von der Oly-Park GmbH): Das Gelände ist notorisch event-anfällig (Theatron, Firmen-Keuching, X Games, …) und sonntags übt sich der Münchner und Teilzeit-Münchner gerne in Extreme-Wimmeling und Power-Freizeiting. Das heißt, entweder kreativ sein oder gut informiert – für Leute mit mobiler Brain-Extension (Generation Smartphone) sicher no need to call f* Houston. Dazu leider viel Asphalt und wenig Schatten. Wochentags bei Morgen- und Abendsonne sind die Oly-Park-Jogs dafür großes Kino. Man kommt gar nicht mehr rein in die Jubel-Posen, weil man sich ständig ins Panorama verbeißt.

Übersicht:

  • Läufertypen: Trockenwassertreter, Minus-Zehn-Grad-Kurzhosen-Gschaftler, Paavo-Nurmi-Reinkarnation, Rollator-Räumer (Chuck Norris mit Ansage), Rockys (wir natürlich)
  • Beste Zeit: wochentags, Sunrise, Sundown
  • Obacht!: Hundeleinen, Radlrambos, Eventfolks
  • Startpunkte: Schwere-Reiter-Str./Infanteriestr. (Bus/Tram), Lerchenauer Str. /Birnauer Str., Event Arena (Radstadion), Oly-Dorf (U-Bahn), OEZ (Ostseite/Kusocinskidamm)
  • Belag (der beschriebenen Runde): Asphalt (90%), Pflaster (9%), Hundeminen (>1%)
  • Flora/Fauna: (siehe Meinung), dazu: Hunde, Ameisen (Sommer), Mandelbäume (Frühling)
  • Viewpoints: Oly-Berg, Oly-Berg-Kamm, Coubertinplatz (See)
  • Posing-Spots: Oly-Berg (Messi), Theatron (Rocky)
  • Sights: Quasi Gesamt-Sight
  • Luxus: WC (Eishockeyhalle), Nachglühen (siehe After-Joggs), Beleuchtung, Wintertauglichkeit (1a geräumt!)
  • Publikum: Touris, Freizeitler (Eventler), Crowds, Jogger, Biker, Radl-Passanten
  • Spaßbremsen: (siehe Publikum), Events, Park-Eisenbahn
  • Soundtrack: Gonna Fly Now (Bill Conti) – im Sommer oft Gratis-Beschallung (Theatron etc.)
  • After-Jogs: Oly-Alm, München ’72, Bierstube (Oly-Dorf)

The Map:

Beim Klick auf die GPSies-Kuh reitet man direkt zu unserer kommentierten, zoombaren Jogging-Route. Teil 2 ist eine Erweiterung der ersten Runde, die wir zur besseren Übersicht in eigene Karte gepackt haben.

Munich Globe Bloggers Olypark-Runde (Teil 1):
GPSies - Munich Globe Bloggers Olypark-Runde (Teil 1)

Munich Globe Bloggers Olypark-Runde (Teil 2):
GPSies - Munich Globe Bloggers Olypark-Runde (Teil 2)

1 comment to Cool Runnings (1)

  • Munich Globe Bloggers

    Das mit dem Schattensparangebot stimmt nicht ganz. Abends und morgens fahren Hügel und Zeltdach quasi ihre natürliche Markise aus. Also lasst Euch nicht abschrecken, liebe Schattenparker.
    Eure Munich Globe Joggers

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.