Shannon Summer. Abspann

Hausbootfahrt mit Enten im Steckbrief

One for the road: Frisch gezapfte Infos zur Tour (Foto: Munich Globe Bloggers)

One for the road: Frisch gezapfte Infos zur Tour (Foto: Munich Globe Bloggers)

Paar Infos zur Reise unseres Autors:

Anreise
Bus von Dublin nach Carrick-on-Shannon, mehrmals täglich, Fahrtzeit ca. 3 Std., Info: www.buseireann.ie

Bootsverleih
Carrickcraft, Info: www.cruise-ireland.com

Challenge
Anlegestellen, Brücken, Navigation, Schleusen

Highlights
Lough Key: Baumwipfelpfad, Riesenbäume, Ruinen
Dromod: Eisenbahnmuseum mit Gleis 9 ¾.
Anleger Carnadoe: idyllisches Nichts

Route (siehe auch Karte, coming sooner or later)
Tag 1: Carrick in westlicher bzw. nördlicher Richtung über Lough Edin und den Boyle River zum See Lough Key. Anleger: Boyle (Fahrzeit ca. 3 Std.)
Tag 2: Rückfahrt vom Lough Key nach Carrick. Anleger: Carrickcraft
Tag 3: Von Carrick Richtung Osten bzw. Süden über den Jamestown Canal, Lough Nanoge, Black Lough und Carrigeen Cut zum Kilglass Lough. Anleger: Kilglass Jetty.
Tag 4: Von Kilglass über Carrigeen Cut und Black Lough zurück zum Lough Nanoge. Dann gleich in östlicher Richtung zum Lough Bofin und weiter nach Süden. Anleger: Lanesborough (gute Ausstattung, Pubs)
Tag 5: Von Lanesborough Richtung Süden zum See Lough Ree. (Anspruchsvolle Navi – viele enge und seichte Stellen). Große Runde auf dem See und zurück nach Norden. Anleger: Roosky (Pubs & Geschäfte).
Tag 6: Von Roosky Richtung Norden nach Dromod (Eisenbahnmuseum, Pubs, Geschäfte). Weiter zum Anleger Carnadoe.
Tag 7: Rückfahrt von Carnadoe über Lough Nanoge und Jamestown Canal nach Carrick

(Hier geht’s zum Logbuch, Folge 1 und hier zum Making-of).

[mappress mapid=”1″]

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>