Planet Selfie. The Emsland-Files (2)

Vorsicht! Das Betreten dieses Selfiespots kann ungewollte Beam-Effekte hervorrufen und Sie an einen noch unbekannteren Ort teletransportern (Foto Munich Globe Bloggers)

Aus Selfie-Nähe betrachtet, erinnern diese gelben Footprints an die runden Transporter-Markierungen im Raumschiff Enterprise. Kirk, Spock und Pille verteilen sich auf die Beamspots und Scotty flimmert sie mit einem Reglerpush auf einen unerforschten Planeten. Gefahr erkannt, Gefahr gebannt. Ich bin dann mal wachsam …

[weiter lesen]

Planet Selfie. The Emsland-Files (1)

„Selfie? Muss das sein? Bin so unfotogen mit dem Eimer und den Pampa-Pumps.‟ „Cool bleiben, Schnucki. Bei diesem Selfie kommt nur dein Eau de Toilette drauf.‟ (Foto: Munich Globe Bloggers)

„Noch Pfannkuchen?‟ Die Gusseisenpfanne schwebt über meinem Kopf. Wie eines dieser Raumschiffe aus Independence Day. Das war keine Frage. Das war eine höflichkeitsgarnierte Aufforderung, den Teller freizugeben. Für eine neue Pfannkuchen-Invasion. Abstimmung im Survival-Department: 3:1 für …

[weiter lesen]

Gin Diary – Episode 05

„Du zuerst‟, sagte der Engel. „Ich sehe Mut in deinem Herzen.‟ „Fuck Yeah!‟, sagte Jimmy und dachte: Kauf dir 'ne Brille, Dude. (Foto: Munich Globe Bloggers/Tara Tulpe)

Next Station: Archway. Um ein Suppenhaar hätte ich den Ausstieg verpasst. Verschlungen von François Merlins Kultschundroman Le Pigeon Maltais. And my bittersweet memories. Merlin pflanzte seine Pulp-Flowers so üppig, dass es nur so roch nach scharfer Pennyschocker-Satire. Merlins Lieblingsfloskel „geschmeidig wie ein …

[weiter lesen]

Gin Diary – Episode 04

„Am liebsten würde ich mich dazustellen‟, dachte Jimmy. „Ich würde weggehen wie eine Erstpressung der Rubber Soul.‟ (Foto: Munich Globe Bloggers/Tara Tulpe)

Also doch Highgate. Das Kult-Underground-Hotel, in dem Kapital-Kalle abgestiegen war, ebenso wie Great-Train-Robbery-Bruce und his Cosmic Hitchhikeness Douglas Adams, war mein most promising Nostalgie-Flash-Theatre. Nirgendwo sonst fläzten sich so viele London-Memorys. Am Eingang zur Pimlico-Metro pfiff mir ein …

[weiter lesen]

Gin Diary – Episode 03

„My Memory is my jungle‟, dachte Jimmy. „You can call me Jim Fizz-Carraldo.‟ (Foto: Munich Globe Bloggers/Tara Tulpe)

London war eine Vielstadt. Ich meine nicht die einzelnen Urbandörfer oder Hoods wie Soho und Tottenham, die sich wie eigene Städte benehmen. Für mich bestand London aus vielen Parallelstädten, die sich gegenseitig überlagerten. Um das augenscheinliche London, das ich mit den meisten anderen Leuten teilte, tanzten die …

[weiter lesen]